Rifttal


Rifttal
рифтовая долина

Deutsch-Russisch Wörterbuch für Geographie. . 2007.

Смотреть что такое "Rifttal" в других словарях:

  • Rifttal-Fieber — Verbreitung des Rifttalfiebers (blau: Endemiegebiete, grün: sporadisches Auftreten). Rifttalfieber Viren im …   Deutsch Wikipedia

  • Bunyaviren — Familie Bunyaviridae Rift Valley Fieber Viren in Gewebe Systematik Reich: Viren Ordnung: nicht kl …   Deutsch Wikipedia

  • Aedes aegypti — Gelbfiebermücke Aedes aegypti, einen Menschen stechend. Beachte die leierförmige Zeichnung auf dem Thorax. Systematik Ord …   Deutsch Wikipedia

  • Rift-Tal-Fieber — Verbreitung des Rifttalfiebers (blau: Endemiegebiete, grün: sporadisches Auftreten). Rifttalfieber Viren im …   Deutsch Wikipedia

  • Rift-Valley-Fieber — Verbreitung des Rifttalfiebers (blau: Endemiegebiete, grün: sporadisches Auftreten). Rifttalfieber Viren im …   Deutsch Wikipedia

  • Stegomyia aegypti — Gelbfiebermücke Aedes aegypti, einen Menschen stechend. Beachte die leierförmige Zeichnung auf dem Thorax. Systematik Ord …   Deutsch Wikipedia

  • Tierseuchenrecht — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Valley-Fieber — Verbreitung des Rifttalfiebers (blau: Endemiegebiete, grün: sporadisches Auftreten). Rifttalfieber Viren im …   Deutsch Wikipedia

  • Viehseuche — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunyaviridae — Rift Valley Fieber Viren in Gewebe Systematik Reich: Viren …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbfiebermücke — Stegomyia aegypti, einen Menschen stechend. Kennzeichnend die leierförmige Zeichnung auf dem Thorax. Systematik Ordnung …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.